Fischen am Wägitalersee im Kanton Schwyz

 Fischreichtum im Wägitaler Stausee (SZ)
Der Wägitalersee ist ein Stausee umgeben von Bergen in der Gemeinde Innerthal (SZ).

P1050732.JPG bearbeitet  P1050733.JPGbearbeitet 2

Bei Fischern ist der See besonders beliebt, weil sie hier nicht nur vom Ufer aus angeln, sondern den besten Platz auch mit einem gemieteten Ruder- oder Motorboot suchen können. Fischen können Sie Egli, Felchen, Forellen, Saiblinge, kanadische Seeforellen und Zander: Die Wahrscheinlichkeit auf einen guten Fang ist gross! Saison ist vom 1. Mai bis 15. Oktober.
Vorschriften: Das Fischen ist mit Tages-, Mehrtages-, Ferien- und Saisonkarten erlaubt. Für die Saisonkarte, Mehrtageskarte, oder Ferienkarte ist der Sachkundenachweis Pflicht. Tageskarten können jedoch ohne Sana-Ausweis von jedem Fischer oder Fischerin direkt bei dem Fischereibüro am See bezogen werden. Zwei Fischerruten ohne Widerhaken mit natürlichen, künstlichen, lebenden oder toten Ködern; Schonmass: Forellen 28 cm, Zander 40 cm, Felchen 28 cm, Barsche, 18 cm; maximal fünf Forellen, fünf Felchen, 25 Barsche. Weitere Infos: waegitalersee.ch oder unter www.stausee.ch

P1050847.JPGbearbeit 5 P1050857.JPGbearbeitet 6

P1050865.JPGbearbeitet 7 P1050868.JPGbearbeitet8

P1050921.JPGbearbeitet 11

Fischbestände !!

Regenbogenforellen, Felchen, Egli, und Seesaiblinge.
Immer wieder werden auch grosse Kanadische Seeforellen gefangen. Eher selten ist der Fang des Zanders. Vereinzelt werden auch Bachforellen gefangen.

Saisoneröffnung !!

Für Saisonkartenbesitzer beginnt die Saison am 16. April, für Tageskarten beginnt die Saison immer am 1.Mai
Die Saison endet für alle jeweils am 15. Oktober

Patentausgabe !!

Tageskarten und Patente sind im Fischreibüro bei Beat Holdenrieder direkt am Wägitalersee erhältlich.

Fangzahlbeschränkung !!

Pro Tag und Patent dürfen 5 Forellen, 8 Felchen und 25 Egli entnommen werden!!

Preise Fischereipatente !!

Tageskarten 30.- für jedermann und kein Sana-Ausweis nötig.
Wochenkarte 104.- Sachkundenachweis erforderlich.
Saisonkarte 360.- Sachkundenachweis erforderlich.

Preise Mietboote !!

Ruderboote ab 26.- / Tag
Motorboote ab 63.- / Tag
Kein Führerschein nötig

P1050874.JPGbearbeitet 9 P1050878.JPGbearbeitet 10

P1050932.JPGbearbeitet 12 P1050937.JPGbearbeitet 14

P1050944.JPGbearbeitet 15 P1050952.JPGbearbeitet 15

P1050962.JPGbearbeitet 16   P1050935.JPGbearbeitet 13

Regenbogenforellen

Natürlich ist der Wägitalersee vor allem wegen seiner Regenbogenforellen bekannt. Bei normalen Verhältnissen findet man die Forellen meistens in 1-4 Metern Tiefe. Bei Wärme und Sonne verabschieden sich die RBF aber schnell in Tiefen zwischen 8-12 Metern und dann wird die Suche jeweils etwas schwieriger. Tebomaden, Bienenmaden, und Fleischmaden sind die Topköder, für die Regenbogenforellen.
Das Fischen mit Löffel, Spinner oder Wobbler ist ebenfalls sehr interessant und kann für viele Überraschungen sorgen.

Kanadische Seeforellen

Fast gänzlich unbemerkt konnte sich in den letzten Jahren ein guter Bestand an Kanadischen Seeforellen bilden.

Da die Kanadier sehr oft zwischen 20-30 Meter Tiefe stehen werden sie auch nur selten gefangen. In jüngster Vergangenheit wurden schon einige grosse Namaycush gefangen, die grössten waren 87cm und 98cm!!

Felchenfischerei

Vorwiegend werden die Felchen im Wägitalersee vom Boot aus mit der Hegene gefangen.

Da der Wägitalersee an den meisten Orten steil abfällt, kann man auch mit dem Laufzapfen vom Ufer aus auf Felchen fischen. Der leichte Wind und ein "tänzelnder" Laufzapfen scheinen den Felchen zu gefallen. Da der Wägitalersee an den meisten stellen steil abfällt, ist es kein Problem, die Tiefe von 16 Metern zu erreichen.

Ob "Lazer", "Portmann", "Rucksäckli" oder "Edith", die Auswahl der Hegene bleibt wohl das grosse Geheimnis... Wenn man jedoch die richtige gefunden hat, dann sind wahre Sternstunden möglich.

Kontrollen

Bitte beachtet unbedingt die Vorschriften des Pächters!!! Es werden scharfe Kontrollen durchgeführt und Übertretungen werden verzeigt!!

Bei Unklarheiten oder Fragen zu den stets passenden Ködern, für Forelle, Egli, Felchen, Saiblinge, Namaycush für den Wägitalersee helfen wir Ihnen gerne. Vorbeikommen oder uns kontaktieren.


Nun aber ab ans Wasser und Petri Heil :-)